Skip to main content

Aktuelles

Siebte Hochstädter Lyriknacht 2017

Auch 2017 gibt es wieder eine „Hochstädter Lyriknacht in Erinnerung an Horst Bingel“ und wir erwarten prominente Gäste in der Evangelischen Kirche in Hochstadt

Nach der Sommerpause laden wir wieder zur „Hochstädter Lyriknacht in Erinnerung an Horst Bingel“ ein.  Die siebte Hochstädter Lyriknacht findet am Freitag, 25. August, in der Evangelischen Kirche Hochstadt statt. Die Veranstaltung folgt dem bewährten Konzept: Bernhardt Brand-Hofmeister und Stephan Völker stacheln sich gegenseitig zu kongenialen Improvisationen zu den jeweiligen Gedichten an. Die Pause ist der Zeitpunkt für Erfrischungen und Gespräche mit den Autoren. Spannend ist die Unterschiedlichkeit der eingeladenen Lyriker und Lyrikerinnen, wodurch Vielfalt garantiert ist: José F.A. Oliver hat sich, ebenso wie Michael Buselmeier, nicht nur mit seinen Gedichten einen Namen gemacht, sondern auch als Essayist und Literaturkritiker sowie Gestalter von Literatur Workshops. Er trägt den Basler Lyrikpreis Preis, Michael Buselmeier den Gustav-Regler-Preis. Alexander Pfeiffer wurde als Krimi Autor mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet, 2017 aber gibt er sein Debüt als Lyriker.

Für ihre Debüts von der Kritik euphorisch gefeiert wurden Carolin Callies („fünf sinne & nur ein besteckkasten“) und Maren Kames („HALB TAUBE HALB PFAU“). Die Gedichte der jungen Autorin Lisa Goldschmidt waren bereits beim „Open Mike“ zu hören und auf der dazugehörigen Website zu lesen. Louisa Arndt schliesslich wurde durch die Schreibwerkstätten der Albert Einstein Schule im Dichten bestärkt und ist als Studentin, nach erfolgreichem Abitur in Juni, besonders motiviert, ihre Gedichte vorzutragen. Schülerinnen der umliegenden Gymnasien werden noch zum Mitmachen motiviert.

Die Hochstädter Lyriknacht in Erinnerung an Horst Bingel wurde, 2010 von der „Horst Bingel-Stiftung für Literatur“ gegründet und ist eines von deren Projekten zur Förderung von Literatur und Literaten. Seit 2013 ist die „Bürgerstiftung Maintal – Unsere Stadt – Unsere Zukunft“ Veranstaltungs-Partner im Rahmen ihres Engagements für Kunst und Kultur. Die Lyriknacht wird von der Stadt Maintal, die Gründungsmitglied der Horst Bingel-Stiftung ist, unterstützt und vom „Kultursommer Main-Kinzig-Fulda“ und der „Stiftung der Sparkasse Hanau“ gefördert. Das „Hessische Literaturforum im Mousonturm“ ist ebenfalls in diesem Jahr wieder Kooperationspartner.

Flyer als PDF